Wo es in Hessen unerträglich laut ist…

Der Hessische Rundfunk (HR) berichtet: Mit Tempo 200 über die Landstraße: So rasen Motorrad-Rowdys durch Hessens schönste Ausflugsregionen. Die Produzenten von „mex“ zeigen, wo der Lärm-Terror am schlimmsten ist. Sind die Biker denn nicht zu stoppen? Interessant dazu die Kommentare der Motorrad-Intelligenzia zum Film auf Youtube (hier klicken). Die bestätigen jedes Vorurteil, das man gegenüber Motorradfahrer haben kann. War das die Absicht der Diskutanten?

Veröffentlicht in Allgemein, Hotspots, Medienberichte, VAGM
2 Kommentare zu “Wo es in Hessen unerträglich laut ist…
  1. Matthias sagt:

    Was denkt sich die Politik dabei, dass sie diese Leute gewähren lässt? Stellt sich auf die Seite von Psychopaten – aber lässt die betroffenen Anwohner im Regen stehen. Pfui!

  2. Alex sagt:

    Dieser Bericht und die Aussagen der Anwohner sprechen mir aus der Seele!

    Wann! Wann wird seitens der Politik endlich reagiert ?

    Mit einem Bußgeld für einen modifizierten Schalldämpfer in Höhe von ein paar Euro ist es bei weitem nicht getan!

    Abgesehen davon muß man sich auch mal den volkswirtschaftlichen Schaden für einen verunfallten „Raser“ (und damit meine ich nicht singulär Mopedfahrer!) vor Augen halten.
    Das fängt bei den Rettungskosten an, geht – sofern er es überlebt hat – weiter mit Krankenhaus und Reha Kosten sowie der staatlich notwendigen Hilfe für ihn und seine Angehörigen, wenn er denn nach dem Unfall arbeitsunfähig ist.

    Die Gesellschaft zahlt mehrfach für diese „…“ … da muß etwas passieren !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*