Jahr: 2014

Hagens SPD will Straße für Biker sperren

„Wir wollen die Motorradfahrer nicht gängeln, aber es ist unsere Pflicht, für lebenswerte Stadtteile zu sorgen“ – so wird SPD Stadtrat Andreas Kroll in der WAZ zitiert. Ein beliebter Treffpunkt der Bikerszene, ein Parkplatz am Hengsteysee ist, soll demnach künftig

Getagged mit: , ,

BUND befragt Leser zu Motorradlärm

Sound oder Lärm? Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist seit Jahren gegen Motorradlärm aktiv – und macht den feinen Unterschied zwischen einem Drittel Rasern und Lärmern und den restlichen normalen Motorradfahrern. Derzeit läuft eine Leserbefragung im BUND

Getagged mit:

Sound generieren: Harley unter Strom

Man könnte meinen, das geräuschlose Dahingleiten müsste auch seine Reize haben. Nicht für Fans von Harley Davidson. Die Marke macht sich mit Strom fit für die Zukunft – nicht ohne auf den Krach zu verzichten. Ein Geräuschgenerator soll es richten

„Kommunikation nicht nur unmöglich, sondern sinnlos“

Vor ein paar Tagen erreichte uns eine Zuschrift eines Aktivisten, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen (unter anderem deshalb, weil wir selbst ähnliche Dialoge schon versucht haben zu führen). Aber lesen Sie selbst: Habe heute an der Tankstelle ein vorsichtiges

BUND-Chef: „Charakter des Erholungsraumes Taunus gefährdet“

Der Vorsitzende der BUND-Ortsgruppe Schmitten, Gerhard Mander, erinnert zum Saisonende an die zunehmenden Lärmbelastung des Feldberggebietes und des Weiltals durch Motorräder, aber auch durch Quads und andere Verkehrsteilnehmer. Das rücksichtslos ausgeübte Freizeitvergnügen einer sehr kleinen Gruppe von Bürgern schädige in

Ohren voll im Müglitztal

Arnsberg fordert Tempo 30

Nach einem saisonverlängernden Krach-Wochenende wieder mal ein Post aus dem Sauerland: Die Interessengemeinschaft Motorradlärm fordert für Motorradfahrer am Sorpesee Tempo 30. Hoteliers an Möhne- und Sorpesee klagen darüber, dass sich ihre Gäste immer häufiger über den Motorradlärm beschweren. Bei anderen beliebten

Biker pflügt Applauskurve um

Der schwere Motorradunfall vom vergangenen Sonntag auf der „Sulzbacher Steige“/B14 zwischen Backnang und Schwäbisch Hall (die Backnanger Kreiszeitung berichtet hier)  ist typisch für die Zustände, die auf dieser Strecke seit Jahren herrschen. Crashs und permanenter Rennbetrieb bei Schönwetter in Erholungszeiten

Getagged mit: , , , , , , ,
Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen