Die NRZ (Neue Ruhr-Zeitung) berichtet: „Der Krach, der von zu schnell fahrenden oder nicht mehr Lärm gedämmten Motorrädern ausgeht, ist der Ruhe- und Schlafkiller Nr. 1.“ Das gehe aus Untersuchungen hervor, die an der A 45 in Dortmund durchgeführt wurden. Nach der Befragung von Hunderten von Anliegern der Autobahnstrecke zwischen den Kreuzen Dortmund-West und Dortmund-Süd hält die Hälfte der Befragten den Lärm durch Motorräder für stark belästigend (26 Prozent) oder äußerst belästigend (23 Prozent). Motorräder nehmen damit den ersten Rang der als störend empfundenen Lärmquellen ein. Dabei wird auch thematisiert, dass das Bußgeld für Lärmer gesenkt wurde. Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

Newsletter
Für weitere Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Letzte Kommentare
  1. Ladendiebstahl und Unfallflucht sollen auf FDP-Wunsch Ordnungswidrigkeiten werden. Bei der Denkweise werden Rasen und Lärmen eher noch staatlich subventioniert.

  2. In Sachen Umweltschäden werden ja inzwischen weltweit gegen deutsche Unternehmen mit hohen Schadensersatzforderungen gerichtliche Verfahren nah dem Verursacherprinzip geführt. Vielleicht…