Screenshot Deister Echo 24.12.2021

Die Initativen gegen Motorradlärm Motorradlärm, Region Weserbergland und Region Osnabrück wenden sich in Form eines gemeinsamem offenen Briefes an die Abgeordneten im Niedersächsischen Landtag: „Auch in Niedersachsen liegt wieder eine Lärmsaison hinter zigtausenden Anwohnern an zahlreichen Hotspots, und die Betroffenen sind nun froh über einige Wochen „Lärmpause“. Das Lärmproblem für die Anwohner entsteht in Summe aus einer schlecht gemachten Norm, bewusster technischer Ausnutzung der Schlupflöcher, einer bislang nachlässigen Gesetzgebung und wenig abschreckender Sanktionierung. Hinzu kommt das Selbstverständnis vieler Motorradfahrer, die auf ein Mehr an „Sound-Lärm“ nicht verzichten wollen – ja sogar Geld dafür ausgeben oder selbst Hand dafür anlegen.
https://deister-echo.de/initiativen-gegen-motorradlaerm-appellieren-mit-offenem-brief-an-die-landtagsabgeordneten/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare

Newsletter
Für weitere Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Letzte Kommentare
  1. Man müsste sich zusammentun und mal in Berlin eine Motorradlärmdemo einrichten! Vielleicht kann das jemand organisieren.

  2. Wenn man sie gewähren lässt.... Die Motorradlobby ist gut organisiert und der Bundesverband der Motorradfahrer hat offensichtlich gut bezahlte Anwälte,…

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner