Düsseldorf (dpa) – Bei gezielten Tempokontrollen von Motorradfahrern in Nordrhein-Westfalen war jeder sechste Biker zu schnell. Das hat das nordrhein-westfälische Innenministerium in Düsseldorf mitgeteilt.

Die Polizei war an beliebten Motorradstrecken in Eifel, Bergischem Land, Sauer- und Siegerland an den Wochenenden in Stellung gegangen. 4700 Motorradfahrer wurden kontrolliert – mehr als 800 waren zu schnell. Fast 100 Motorradfahrern droht nun ein Fahrverbot.
Quelle: Die Glocke

Newsletter
Für weitere Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Letzte Kommentare
  1. Ladendiebstahl und Unfallflucht sollen auf FDP-Wunsch Ordnungswidrigkeiten werden. Bei der Denkweise werden Rasen und Lärmen eher noch staatlich subventioniert.

  2. In Sachen Umweltschäden werden ja inzwischen weltweit gegen deutsche Unternehmen mit hohen Schadensersatzforderungen gerichtliche Verfahren nah dem Verursacherprinzip geführt. Vielleicht…