Schon ein lautes Motorrad weckt das Revier

Die WAZ berichtet: Nichts stört schläfer so wie laute Biker.

Die WAZ berichtet: Nichts stört Schlafende so wie laute Biker.

Die WAZ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) Ausgabe Essen berichtet: „Der Krach, der von zu schnell fahrenden oder nicht mehr Lärm gedämmten Motorrädern ausgeht, ist der Ruhe- und Schlafkiller Nr. 1.“ Das gehe aus Untersuchungen hervor, die an der A 45 in Dortmund durchgeführt wurden. Nach der Befragung von Hunderten von Anliegern der Autobahnstrecke zwischen den Kreuzen Dortmund-West und Dortmund-Süd hält die Hälfte der Befragten den Lärm durch Motorräder für stark belästigend ( 26 Prozent) oder äußerst belästigend (23 Prozent). Motorräder nehmen damit den ersten Rang der als störend empfundenen Lärmquellen ein. Dabei wird auch thematisiert, dass das Bußgeld für Lärmer gesenkt wurde. Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

Veröffentlicht in Allgemein, Gesetze, Medienberichte, Meinung Getagged mit: , , , , , ,
5 Kommentare zu “Schon ein lautes Motorrad weckt das Revier
  1. Karl W. sagt:

    Einer reicht , nicht nur an Autobahnen , genau das dürfte vielen lauten Motorradfahren erst recht den Kick geben. Für einen kurzen Moment sind sie mal wer , zuhause ist es wohl nicht so weit her mit dem Mitspracherecht , also raus auf die Straße und mal richtig auf wichtig machen.

    • Rudi Rallala sagt:

      Schade, daß die 95% Vernünftigen unter den Bikern hier den Shitstorm abbekommen, den 5% hirnlose Vollidioten provozieren. Werden bei denen mit Aufsetzen des Helms eigentlich sämtliche Gehirnfunktionen abgeklemmt? Ist es diesen Egomanen wichtiger, daß ihnen einer abgeht als daß sie mal eine Minute darüber nachdenken, was sie anderen Menschen mit diesem unbeschreiblichen Lärm antun?

      Dabei sind diese Zweirad-Provokateure ja noch nicht mal das Schlimmste. Jeden Tag kommen neue Autofahrer hinzu, für die es nichts schöneres gibt, als ihre Mitmenschen durch unvorstellbaren Krach zum Wahnsinn zu treiben. Offene Auspuffanlagen (gegen gutes Geld auch ganz legal vom Autohersteller), manipulierte Blow Off Valves am Turbolader, provoziertes Back Fire – die Liste der Zutaten scheint endlos. Und sie dienen nur einem Zweck: den Fahrer – meist mit dem IQ einer Kellerassel – darin zu bestätigen, daß er den Längsten hat. Daß unschuldige Mitmenschen dabei den Kürzeren ziehen und vor Wut kurz vor der Herzattacke stehen, interessiert ja nicht.

      Wir brauchen schnellstens Gesetze, damit uns diese PS-Terroristen nicht irgendwann an den Rand eines Bürgerkriegs bringen! Aber leider kümmert sich die Bundesregierung ja lieber um die Stilllegung von Paternostern oder die Einführung von sinnlosen Mautabgaben!

  2. Streetheizer sagt:

    Habe mir gerade eine neue originale Suzi gekauft. Ein Typenschild am Rahmen bescheinigt sagenhafte 100db bei 5000 Touren. …ist sogar mir zu laut. Fahr manchmal mit Ohrenstöpsel und denke an die armen Anwohner. Lol

    • Ernst F.K. sagt:

      Viele Menschen haben als Kind zu wenig Liebe und Aufmerksamkeit bekommen und kompensieren das mit 100 dB bei 5000 Touren. Das Problem sind die Eltern, nicht die Kinder. So wie der Hund nie das Problem ist, sondern immer das Herrchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*