Der Münchener Merkur berichtet über den Hotspot in Kochel am See, den Kesselberg und das Sudelfeld. Beides Unfallschwerpunkte und beides durch Lärmer entwertete Naturregionen. Die in Nordrhein-Westfalen erprobten Rüttelstreifen sollen nach 30 Unfällen im vergangenen Jahr jetzt für Ruhe und Ordnung sorgen. Lesen Sie hier.

Newsletter
Für weitere Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Letzte Kommentare
  1. Ladendiebstahl und Unfallflucht sollen auf FDP-Wunsch Ordnungswidrigkeiten werden. Bei der Denkweise werden Rasen und Lärmen eher noch staatlich subventioniert.

  2. In Sachen Umweltschäden werden ja inzwischen weltweit gegen deutsche Unternehmen mit hohen Schadensersatzforderungen gerichtliche Verfahren nah dem Verursacherprinzip geführt. Vielleicht…