Das Lautertal kommt nicht zur Ruhe

Lärm-Hotspot: Das Lautertal bei Münsingen. Quelle: Google

Der Alb-Bote berichtet aus Münsingen: Das romantische Lautertal ist schon jahrelang ein Motorradlärm-Hotspot und eine Urlaubsgegend. Die belästigten Bürger wenden sich an die Gemeinde, die leitet die Anfragen an das Land weiter – und nichts passiert. „Von schweren Unfällen mit Motorrädern, die sich schon dieses Jahr im Lautertal ereignet hätten, berichtete CDU-Gemeinderat Georg Erzberger. An die Öffentlichkeit gelange davon aber nichts, das werde wohl verschwiegen. Und  nicht nur an den Wochenenden seien die Lautertäler vom Motorradlärm genervt, auch die Feierabend-Raser unter der Woche seien eine Belastung.“ Der Bürgermeister habe mehrfach beim Verkehrsministerium angefragt. Hier das alte Spiel: Keine Unfälle, man könne nichts weiter machen. Jetzt hat sich Verkehrsminister Herrmann angesagt und ein Messgerät wird vielleicht angeschafft. Gesten der Hilflosigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*