Der Pranger für einen Leserbrief und eine Polizei, die Kontrollen ablehnt – Hattinger Bürger leiden unter „Harley-Meeting-Ruhrpott“

Unser Facebook-Team wurde von Anwohnern in Hattingen, in der grünen Lunge des Ruhrgebietes, auf einen Facebook-Beitrag aufmerksam gemacht, in dem der Event-Veranstalter Klaus Fröhlich von KF-Entertainment einen Bürger an den Pranger stellt. Der dort gemobbte Herr Laufer hatte lediglich einen kritischen Leserbrief zum Lärm am Rande des „Harley-Meetings-Ruhrpott“ geschrieben. Dieser Artikel wurde von Herrn Fröhlich als Beitrag eingestellt – verbunden mit der Aufforderung „genau zu lesen“. Auf die wenigen, harmlosen Zeilen in der Lokalpresse folgen dann unter anderem diese Kommentare:

Robby Pelz Da dieser Vogel keine Hobbys hat sollte er sich besser Aufhängen oder selber mal eine Harley Fahren um am Leben teilnehmen –

Thomas Gornik Hammer wie SCHEIßE doch Menschen sein können wenn andere livestyle haben und es ausleben egal wie ne da sind sie wieder DIE DEUTSCHEN OTTO MENSCHEN uuh die machen ja laute Geräusche wie ignorant ob das.mal rechtens ist und am heiligen SONNTAG mann Mann Mann ihr kackbratzen einfach mal den Kopf zu machen und es mit spaß versuchen ich hätte da auch nen super Tip für euch Idioten falls mal kein Harleymeeting in der Nähe sein sollte wo ihr AFFen rumjammern könnt versucht es doch mal ab 6Uhr morgens bis 22 Uhr in der Wohnsiedlung am DU FLUGHAFEN da könnt ihr ja dann die asi Urlauber kritisieren die unverschämte r Weise im Flieger sitzen
PS Mann sollte Euch nachträglich abtreiben wäre wohl für uns die beste Lösung-

Weitere Kommentare und warum die Polizei wegschaut: Bitte lesen Sie HIER weiter!

Newsletter
Für weitere Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Letzte Kommentare
  1. Ladendiebstahl und Unfallflucht sollen auf FDP-Wunsch Ordnungswidrigkeiten werden. Bei der Denkweise werden Rasen und Lärmen eher noch staatlich subventioniert.

  2. In Sachen Umweltschäden werden ja inzwischen weltweit gegen deutsche Unternehmen mit hohen Schadensersatzforderungen gerichtliche Verfahren nah dem Verursacherprinzip geführt. Vielleicht…