Anwohner, Mitglieder und Betroffene aus vier Landkreisen der Region Weserbergland trafen sich bei schönstem Sonntagswetter zu dem vom Verein Motorradlärm Weserbergland e.V. initiierten „Tag der Stille“ in diesem Jahr im beschaulichen Flecken #Ottenstein.

Landkreis Holzminden (red). Wenn das Frühjahr naht und die ersten Sonnentage zu Ausflügen einladen, beginnt auch wieder die Motorradsaison. Was für die einen Freizeitspaß und Freiheitsentfaltung bedeutet, wird von anderen jedoch als nervenzerreißende Lärmbelästigung empfunden. Im Weserbergland hat sich im vorletzten Jahr ein Verein gegründet, der mit den Behörden, aber auch mit Fahrervereinigungen über mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Situation diskutiert. Bisher wurden bereits Transparente mit Appellen an die Fahrer*innen und verstärkte Kontrollen durch die Polizei vorgenommen. Geht aber noch mehr? In neuer Runde wurde zum Saisonanfang über bisherige Ergebnisse und künftige Entwicklungen debattiert. 

Newsletter
Für weitere Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Letzte Kommentare
  1. Ladendiebstahl und Unfallflucht sollen auf FDP-Wunsch Ordnungswidrigkeiten werden. Bei der Denkweise werden Rasen und Lärmen eher noch staatlich subventioniert.

  2. In Sachen Umweltschäden werden ja inzwischen weltweit gegen deutsche Unternehmen mit hohen Schadensersatzforderungen gerichtliche Verfahren nah dem Verursacherprinzip geführt. Vielleicht…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner