Tiroler und Südtiroler handeln und sperren Pässe

Hahntennjoch in Tirol: Auch hier soll es wie in Südtirol zu Sperrungen für Motorräder kommen. Quelle: Wikipedia, Vince 51

Die Alpentäler und Alpenpässe leiden unter der Lärmpest und es sieht so aus, als ob die Italiener in Südtirol und die Österreicher in Tirol endlich Maßnahmen ergreifen: Das Sellajoch wird temporär für Motorräder gesperrt, der Tiroler Landtag zieht nach und  hat sich einstimmig für das „Maßnahmenpaket zur Eindämmung von Straßenlärm durch Motorräder“ ausgesprochen – motorisierter Zweiradtourismus hin oder her. Beliebte Passstraßen rücken in den Fokus der Politik: Wochenend-Fahrverbote sollen geprüft werden.

Getagged mit: , ,
2 Kommentare zu “Tiroler und Südtiroler handeln und sperren Pässe
  1. Sophia sagt:

    Großartig!! Kann sich der wunderschöne, aber inzwischen vollkommen lärmverseuchte Gardasee vielleicht anschließen?

    • Karsten Vetten sagt:

      Unbedingt!
      War gerade erst dort (Nebensaison!) aber der Motorradlärm dort versaut einem den ganzen Urlaub – unerträglich, vor allem an den WE
      Ein Grund, nicht mehr da hin zu fahren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*