Rheinische Post Online berichtet aus Hamminkeln (NRW, Kreis Wesel): Ein Bikertreff im Ort hat negative Auswirkungen auf die Gastronomie: „Schnell wird klar, warum viele Anwohner sich im Herzen des Dorfes nicht mehr wohlfühlen. Denn im Minutentakt wird die natürliche Geräuschkulisse übertönt vom satten Sound unzähliger Motorräder. Die Biker-Saison hat begonnen.“ Die Wirtin des Hotels Hasen-Hein wird folgendermaßen zitiert: Die unzähligen Motorradfahrer nehmen uns die Grundlage für unsere Gartenterrasse“, sagt sie. „Viele Gäste möchten bei dem Lärm nicht mehr draußen sitzen.“Die Tische auf der Terrasse waren am Sonntag zwar gedeckt. Die Gäste zog es aber unters Dach.“ Auch so kann man den „Tourismusfaktor Motorrad“ betrachten. Hier mehr dazu.

Rheinische Post berichtet

Rheinische Post berichtet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch keine Kommentare

Newsletter
Für weitere Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Letzte Kommentare
  1. Ladendiebstahl und Unfallflucht sollen auf FDP-Wunsch Ordnungswidrigkeiten werden. Bei der Denkweise werden Rasen und Lärmen eher noch staatlich subventioniert.

  2. In Sachen Umweltschäden werden ja inzwischen weltweit gegen deutsche Unternehmen mit hohen Schadensersatzforderungen gerichtliche Verfahren nah dem Verursacherprinzip geführt. Vielleicht…

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner