Die Polizei in Niederbayern hat eine eigene Kontrollgruppe Motorrad gegründet, um dem Raser- und Lärmproblem beizukommen. Quelle: Ausriss BR.

Die Polizei in Niederbayern hat eine eigene Kontrollgruppe Motorrad gegründet, um dem Raser- und Lärmproblem beizukommen. Quelle: Ausriss BR 24.

Mit einem bayernweiten Projekt macht die CSU auf sich aufmerksam. Ein Aktionspapier der Partei wurde vom Kreisverband Straubing-Bogen ausgearbeitet und zeigt, dass man hier das Problem verstanden hat und bereit ist, es kreativ und nachdrücklich anzugehen. Die CSU formuliert vier Forderungen:

1. Punktuelle Geschwindigkeitsbeschränkungen an kritischen Stellen
Geschwindigkeitsbeschränkungen bzw. Optimierung von bestehenden Beschränkungen nach Lärmschutzaspekten. Dabei ist auch eine Beschränkung nur während der Saison oder an Wochenenden und Feiertagen gerne denkbar.
2. Mehr Handhabemöglichkeiten für die Polizei
Da reine Geräuschkontrollen sehr zeitaufwendig sind und sich die aktuellen Kontrollstellen bei den Fahrern schnell herumsprechen, ergeben sich effektive Handhabemöglichkeiten für die Polizei vor Ort auch aus den Geschwindigkeitsbeschränkungen.
3. Lärmgutachten für kritische Stellen
Hier bitten wir um eine wissenschaftliche Untersuchung der Anwohnerbelastung an beliebten Motorradstrecken. Dabei können wir uns z. B. eine Projektarbeit einer Universität vorstellen.
4. Versuchsstrecke mit Leitpfostenzählgerät zur Lärmreduzierung
Ein Pilotprojekt des baden württembergischen Verkehrsministeriums brachte 2015 fast eine Halbierung der besonders hohen Schallpegel im Gemeindegebiet Todtmoos. Hier registriert ein Leitpfostenzählgerät besonders laute Motorräder, ca. 100m weiter erfolgt eine visuelle Rückmeldung an den Fahrer. Als bayernweiten Versuch ist dies auch auf der St2139 im Bereich Neukirchen-St. Englmar einzuführen, da sich hier fast identische Bedingungen vorfinden.

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, wurde jetzt auch eine “Kontrollgruppe Motorrad“ gegründet – mit eigens geschulten Polizisten.

Newsletter
Für weitere Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Letzte Kommentare
  1. Ladendiebstahl und Unfallflucht sollen auf FDP-Wunsch Ordnungswidrigkeiten werden. Bei der Denkweise werden Rasen und Lärmen eher noch staatlich subventioniert.

  2. In Sachen Umweltschäden werden ja inzwischen weltweit gegen deutsche Unternehmen mit hohen Schadensersatzforderungen gerichtliche Verfahren nah dem Verursacherprinzip geführt. Vielleicht…